Waren aus China importieren

Das Tempo des globalen Marktes beschleunigt sich mit unglaublicher Geschwindigkeit. Durch Globalisierung und Technologie erhalten wir Zugang zu Verbrauchergruppen auf der ganzen Welt. Und wir sind nun auch in der Lage, die Waren verschiedener Länder in unsere eigenen zu bringen.

Wirtschaftlich gesehen kann der Import von Waren aus anderen Nationen unglaublich vorteilhaft sein. Die Herstellungskosten könnten niedriger und die Ressourcen billiger sein, was einen profitableren Geschäftsbetrieb ermöglicht.

Als einer der größten Exporteure der Welt stößt China auf großes Interesse von ausländischen Unternehmen. Chinas Fähigkeit, Produkte zu einem wettbewerbsfähigen Preis in großen Mengen herzustellen und zu montieren, hat es unglaublich beliebt gemacht, da die niedrigeren Preise das Potenzial für verbesserte Gewinnmargen mit sich bringen.

Wer Waren aus China importieren möchte, hat aber sehr viel zu tun und muss sicherstellen, dass alles ordentlich abläuft. Diese Handelsroute ist inzwischen die drittgrößte des Landes, und die Nachfrage nach chinesischen Waren steigt weiter an.

Wie können Sie also die Vorteile des Imports aus China nutzen? Wie können Sie einen reibungslosen Versand sicherstellen?

Bei WTA verfügen wir über jahrzehntelange Erfahrung im Umgang mit Importen aus China nach Deutschland. Und unsere internationalen Versandexperten mit Hauptsitz in London und Hongkong verfügen über ein tiefes Verständnis dafür, was Sie tun müssen, um eine sichere und zuverlässige Lieferung zu gewährleisten.

Bevor Sie mit dem Import aus China beginnen, finden Sie hier einige wichtige Faktoren, die Sie berücksichtigen müssen.
Transportmethode

Beim internationalen Versand Ihrer Waren hat das Transportmittel einen erheblichen Einfluss auf Ihre Lieferung. Die Luftfracht zum Beispiel ist vielleicht schneller als die Seefracht, aber sie ist teurer. Für den Amazon FBA Import ist sie aber super geeignet, vor allem zur Weihnachtszeit.

Um die richtige Lösung für Ihre Bedürfnisse zu finden, ist es wichtig, dass Sie Ihre Transportziele festlegen. Haben Sie Zeitdruck oder eine Lieferrichtlinie für den nächsten Tag? Möchten Sie Ihre Gewinnmargen so weit wie möglich optimieren? Die Antworten auf diese Fragen werden Ihre endgültige Versandlösung bestimmen.
Sammeln Sie wichtige Unterlagen

Um ausländische Waren hierher zu bringen, müssen eine Reihe wichtiger Dokumente berücksichtigt werden. Zunächst müssen Sie die relevanten Warencodes für Ihre Artikel herausfinden. Warencodes sind für Ihre Sendung unerlässlich, als ob Ihre Produkte falsch gekennzeichnet wären, was dazu führen könnte, dass der britische Zoll Ihre Waren verzögert oder stoppt.

Zusätzlich zu Ihren Warencodes benötigen Sie eine EORI-Nummer (Economic Operator Registration Identification Number).

Diese Nummer wird vom britischen Zoll verwendet, um die Aufrechterhaltung der Grenzsicherheit zu gewährleisten und hilft, Ihre Versandprozesse zu rationalisieren.

Stellen Sie sicher, dass alle Etiketten und Rechnungen Ihres Artikels die vollständigen und korrekten Angaben enthalten:

  • Der Sender und der Empfänger
  • Die Menge Ihrer Waren
  • Der Wert Ihrer Waren
  • Eine detaillierte Beschreibung Ihrer Artikel
  • Ihre relevanten Warencodes

Steuern auf China Importe

Wenn Sie Waren aus China nach Deutschland importieren, sind Sie verpflichtet, bestimmte Gebühren (z.B. cif) und Steuern für Ihre Produkte zu zahlen. Die Mehrwertsteuer muss in den meisten Fällen bezahlt werden, ebenso wie die Zölle auf Ihre Waren. Der Zoll, den Sie zahlen, hängt ausschließlich von der Klassifizierung Ihrer Waren ab, sowie davon, wie sie innerhalb des Landes verwendet werden.

Finden Sie einen zuverlässigen Versender

Es gibt heute sehr viele Reedereien auf dem Markt, die eine Vielzahl von Dienstleistungen anbieten. Es ist wichtig, dass Sie sich die Zeit nehmen, Ihre potenziellen Dienstleister zu recherchieren, damit Sie einen nutzen können, der auf Ihre Ziele und Geschäftsanforderungen abgestimmt ist.

Überprüfen Sie, ob der Lieferant kreditwürdig ist und Ihre Qualitätsanforderungen erfüllen kann. Sie sollten die Produktqualität beurteilen und überprüfen, ob die von Ihnen gekauften Waren geeignet sind. Sie müssen wissen, ob der Lieferant Arbeiten an Subunternehmer auslagert.

Sie müssen auch die Kultur des chinesischen Marktes verstehen, um eine erfolgreiche Beziehung zu Ihren Lieferanten aufzubauen. Mandarin (die offizielle Sprache in China) wird zu einer immer wichtigeren Sprache. Es wird von über einer Milliarde Menschen weltweit gesprochen und ist damit eine der wichtigsten Sprachen. Wenn man sich bemüht, ein paar kurze Sätze zu lernen, kann man helfen, gegenseitiges Vertrauen aufzubauen.

Verhandeln Sie den richtigen Deal

Das Verständnis der eigenen Stärken und Schwächen und der Prioritäten Ihres Lieferanten hilft Ihnen, das beste Angebot auszuhandeln. Wenn Sie beispielsweise eine gesunde Liquiditätslage haben, können Sie anbieten, schneller zu zahlen und dafür einen guten Preis zu erhalten.

Die Chinesen glauben, dass potenzielle Geschäftspartner eine Beziehung aufbauen sollten und, wenn sie erfolgreich sind, werden kommerzielle Transaktionen folgen. Das Ziel der Entwicklung enger Beziehungen ist es, das aufzubauen, was die Chinesen guanxi (ausgesprochen gwan shee) nennen, d.h. im Wesentlichen soziale oder geschäftliche Beziehungen, die auf gegenseitigem Interesse und Nutzen beruhen.